Patienteninformation zur ambulanten Operation in Narkose

 

Liebe Patientinnen,

bei Ihnen ist ein ambulanter Eingriff geplant, den niedergelassene Ärzte in der gynäkologischen Tagesklinik Wilhelmshöhe durchführen werden. Sie selbst können mithelfen, dass die Operation und die Narkose Sie so wenig wie möglich belasten und Sie am selben Tag nach Hause zurückkehren.

 

Bitte beachten Sie deshalb folgende wichtige Hinweise:

 

  • Bringen Sie bitte ihre Versicherungskarte mit.
     
  • Bleiben Sie mindestens 6 Stunden vor dem Eingriff nüchtern, d.h. nicht essen und nicht rauchen.
     
  • Klare Flüssigkeiten, wie Wasser, Tee oder Kaffee ohne Milch sind 2 Stunden vor der Narkose erlaubt.
     
  • Ausweise wie z.B. Mutterpass, Blutgruppenausweis, Allergiepass oder Diabetikerausweis sollten Sie mitbringen.
     
  • Bei regelmäßiger Medikamenteneinnahme sollten Sie sich den Namen und die Dosierung der Tabletten notieren.
     
  • Sollten Sie am Tag der Operation an einem grippalen Infekt mit Fieber erkrankt sein, melden Sie dies bitte umgehend ihrem behandelnden Gynäkologen zwecks neuer Terminvereinbarung.
     
  • Sollten Sie an einer chronischen Erkrankung wie z.B. Asthma, Herzkreislauferkrankungen, Schlafapnoe oder Lungenerkrankungen leiden, melden Sie dies bitte bei ihrer Aufnahme unserem Personal.
     
  • Bitte klären Sie im Vorfeld mit ihrem Hausarzt, ob bestimmte Voruntersuchungen wie z.B. Blutentnahmen oder EKG notwendig sind und bringen Sie die Befunde mit.
     
  • Kommen Sie bitte ungeschminkt und ohne Nagellack.
     
  • Lassen Sie ihren Schmuck und wichtige Wertpapiere zu Hause.
     
  • Sollten Sie mit dem PKW anreisen, kommen Sie bitte in Begleitung. Sie dürfen 24 Stunden nach der Narkose nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen oder Geräte bedienen und keine Verträge unterschreiben.
     
  • Sorgen Sie bitte dafür, dass sie jemand abholt und dass Sie Zuhause nicht alleine sind.
     
  • Sollte es Ihnen zu Hause nicht gut gehen oder irgendwelche Komplikationen auftreten, melden Sie sich bitte umgehend in unserer gynäkologischen Tagesklinik oder bei Ihrem zuständigen Frauenarzt.